Freitag, 29. Oktober 2010

Die ersten Stiche sind gemacht

Hallo…

Ich habe ja schon lange einen Traum, und der heißt Wholecloth Quilt.
Mein Problem war nur, dass mir die Vorgezeichneten nicht gefallen bzw. ich keinen ganz so hellen Stoff haben wollte. Also, hieß es entweder weiterhin die tollen Quilts von Andrea Stracke zu bewundern, oder mich selber dranmachen und einen aufzeichnen.
Also gut, ich habe es gewagt, und, ich finde es ist ganz passabel geworden. Im Zimmer von meinem Sohn stand noch eine Rolle Papier rum, auf dem ich erst mal das Mittlere Muster ausgetüftelt habe, also mein ersten Erfahrungen gesammelt habe.
Meine Freundin Karin hat schon vor längerer Zeit eine Schablonensammlung für Wholoclothquilts gekauft, aber auch noch nicht ausprobiert. Diese habe ich mir dann mal ausgeliehen. Gemessen, überlegt, ausprobiert wieder ausgemessen….und das sehr oft.
Die Stoffe waren gewaschen und dann hab ich losgelegt mit dem Mittelmotiv. Das fand ich ging ganz gut, und die Euphorie hat mich gepackt. Ich hab die halbe Nacht durchgezeichnet. Als ich irgendwann so gegen 2 Uhr ins Bett gefallen bin, musste noch das Rautenmuster aufgezeichnet werden.
Das habe ich dann mit Hilfe meines Mannes am nächsten Tag aufgezeichnet. Mein Mann hat mir dann den genauen Winkel ausgerechnet, dass es gut zum Mittelmotiv passt.
Das aufzeichnen der Rauten, hat viel länger gedauert, als die Motive, das hätt ich nicht gedacht. Da hab ich mich ganz schön in der Zeit geirrt.

Vom 29. 09. – 03.10. war ich mit unserer Quiltgruppe in Bad Herrenalb zum nähen. Das war DIE Gelegenheit den Quilt zu heften und mit dem Quilten anzufangen.

Hier die ersten Stiche…

Wholcloth in Bad Herrenalb 29.09

 

Wholcloth in Bad Herrenalb 29.09 (2)

Liebe GrüßLe, bis bald