Mittwoch, 30. Dezember 2009

Weihnachtsdeco

Kurz bevor die Weihnachsdeco wieder weichen muss. Denn am 4. Januar 2010 wird bei uns schon wieder Geburtstag gefeiert. Möchte ich euch noch ein paar Bilder von meiner weihnachtlichen Wohnung zeigen, auch das Treppenhaus wird immer geschmückt.

Den Weihnachtsmann habe ich schon 2007 gestickt, nach einer Vorlage von UB Design. Ich war total fasziniert davon. Dann war ich sehr lange unschlüssig wie ich den Weihnachtsmann aufziehen will. Er musste dann ein Jahr ‘Lagern’. In der Zwischenzeit habe ich dann noch die Weihnachtszypresse gestickt, und dann beide Teile zum Rahmen gebracht.

Unsere Treppenhausdeco:

Einen Guten Rutsch ins Jahr 2010 wünscht euch

Lucia

Freitag, 11. Dezember 2009

Geburtstagskuchen

Mohn-Lebkuchentorte

Gebutstagskuchen für meine liebe Freundin Martina



Für Martina habe ich eine Eigenkreation gebacken, von allem ein bisschen.

Biskuit:

5 Eier
120g Zucker
150g Mehl
1 Packg. Mohn-Back
1 Tl Backpulver

Eier mit Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver mischen und sieben.
Vorsichtig das Mehl unterheben, zum Schluss den Mohn unterheben.

Bei 190°C 20-25 Minuten backen.
Nach dem backen den Bisquilt mit einem Tortenretter abdecken, dadurch bleibt der Bisquit schön feucht.
Gut auskühlen lassen. Bisquit am besten schon einen Tag vorher backen, dann lassen sie sich besser durchschneiden.

Füllung:

2 Becher Sahne
ca. 400g Joghurt Bratapfel
200g Lebkuchen ohne Oblate
4 Blatt Gelatine

Apfelmus
Aprikosenmarmelade

Gelatine in kaltem Wasser einweichen
 Sahne steif schlagen, Joghurt unterrühren
Lebkuchen zerbröseln
Gelatine mit etwas Wasser im Topf auflösen und unter die Sahne-Joghurtmasse rühren,
Lebkuchen und 4-5 EL Apfelmus unterrühren

Den Biskuit zwei mal durchschneiden, Tortenring bzw. die Form wieder um den Biskuit stellen,
 den unteren Boden ganz dünn Aprikosenmarmelade einstrichen, genausodünn Apfelmus aufstreichen,
die Hälfte der Füllung darauf verteilen,
den zweiten Boden auf die Füllung legen, schön andrücken, den Rest der Füllung einschichten, oberen Boden auflegen und wieder andrücken.
Torte einige Stunden kalt stellen.

1 Becher Sahne
Sahne steif schlagen, den oberen Boden einstrichen und je nach Lust und Laune mit Lebkuchenstückchen Zimtsternen........ausgarnieren.

Liebe GrüßLe
Lucia

Montag, 7. Dezember 2009

Stollenbäckerei


Nachdem ich die ‘private’ Weihnachtsbäckerei beendet hatte, stand die Stollenbackaktion unseres Stichelkreises an. Immer zwei Wochen vorm Weihnachtsmarkt , dieses Jahr 4. – 6. Dezember, werden unsere Stollen gebacken.
An zwei Tagen wird gebacken, am dritten Tag werden die letzten Stollen noch gezuckert und eingetütet und in Kartons zu je 10 Stück verpackt. Dann dürfen sie noch 10 Tage durchziehen, sonst schmecken sie nicht. Also wir sprechen von kapp 400 Stollen. Die wollen schon erst mal gebacken sein.

Hier die erste Eierration. Es hat schon jede der Mitstichlerinnen ihre Aufgabe. Das hat sich über Jahre schon so eingespielt.

DSCF3578
Nach der ersten Ladung (39 Stück),  haben wir festgestellt, dass die Türe vom  Backofen im Gemeindezentrum,er ist auch nicht mehr der jüngste, nicht mehr richtig schließt.
Tja, da war guter Rat teuer, denn die Küche gibt nicht genug Platz her, damit wir etwas vorstellen hätten können. Irgendjemand kam dann mit diesem Megakochlöffel an und spannte ihn von oben vor die Türe, und…..es funktionierte. Wow, was für eine Erleichterung!
DSCF3576
So sieht die Teigmischung für die Laibe aus. Unsere Christstollen bestehen nämlich aus einer dünnen äußeren Teighülle ohne Früchte, die Teighülle wird ausgewellt zu einem Rechteck, dann wird der Früchtelaib draufgesetzt, schön eingeschlagen und zu Stollen geformt.
DSCF3567
Die ersten fertigen Stollen, die müssen jetzt noch einen Tag gut auskühlen, erst dann können sie gezuckert und eingetütet werden.
DSCF3581
Hier wird gezuckert, mit Dekozucker wird den Stollen eine schöne ‘Schneehaube’ verpasst.
DSCF3591
Die gezuckerten Stollen werden eingetütet.
DSCF3589
Die Stollen sind gezuckert, verpackt und zugebunden. Sind sie nicht schön, einer wie der andere
400 Stück
Ich finde das ist ein Leistung, das Durchschnittsalter unserer Stichelgruppe liegt bei stolzen 70Jahren+, ich bin immer das ‘Kücken’
dafür senke ich das Durchschnittsalter um einige Jahre *ggg*
DSCF3594
    Gut verpackt warten die Stollen auf ihre neuen Besitzer….auf dem Weihnachtsmarkt.
DSCF3596

So, jetzt wisst Ihr, warum es in den letzten Tagen/Wochen nichts neues von mir gab.

Liebe GrüßLe Lucia