Montag, 23. November 2009

Weihnachtsbäckerei

Nachdem unser Sohn letzte Woche beschlossen hat, seine alljährliche Grippe zu nehmen, volles Programm 40°C Fieber…….war ich mehr, doch recht viel zuhause. Ich dachte, dann nutze die Zeit und kümmer dich um die Weihnachtsbäckerei. Hier die Ergebnisse:

  

Angefangen habe ich mit den Springerle, die ja noch Zeit zum weichwerden brauchen: 
DSCF3549 

DSCF3551DSCF3531 fertige Springerle, die noch über Nacht trockenen müssen

DSCF3548
Die Springerle sind gebacken….und wo sind die ‘Füßle’?


DSCF3547

…das sind die Füßle. Und weich sind sie auch schon! Nach einer Woche schon, das ging echt schnell.

Liebe GrüßLe, bis bald
Lucia

Mittwoch, 18. November 2009

Strickmusterbuch

es ist ja nichts neues ein Strickmusterbuch, ich hatte natürlich auch schon mal so ein Buch, nicht ganz so schön aufgemacht, aber funktional. Aber, ja aber in einem Anfall von, so was brauch ich doch bestimmt gar nie nicht mehr, denn Pullover stick ich bestimmt keine mehr, ist das Buch beim Flohmarkt gelandet. Das hab ich schon so oft bereut. Dann durfte ich mir immer das Buch bei meiner Freundin ausleihen, und immer wenn ich es gebraucht hätte war's nicht zur Hand. Wo steht denn dass diese Muster nur für Pullover sind, nein, auch schöne Muster für Socken sind da drin.

DSCF3528
Liebe GrüßLe Lucia

Montag, 16. November 2009

Socken

es gibt neues aus der Sockenproduktion. Da ich zu zeitaufwändigeren Arbeiten gerade nicht komme, sticke ich Socken, das geht ‘fast’ immer.

Meine neueste Errungenschaft ist eine Handgefärbte Sockenwolle aus dem Hause Lana Grossa, Meilenweit. Ich liebe diese Sockenwolle. Sie ist so schön weich und angenehm.
Ist nur etwas schwierig sie zu beschaffen. Es sind nur sehr weinig  Geschäfte, in meiner näheren Umgebung, die die Meilenweit im Sortiment haben.  


DSCF3499

Die Farben  auf diesem Foto stehen den Orginalfarben in nichts nach. Leider ist mir die Aufnahme unten für das nächste Bild nicht so gelungen. Keine Ahnung warum, habe bestimmt 15 Bilder gemacht, klappt heute nicht (Vielleicht gibt's ja unter den Lesern ein Fotogenie das mir weiterhelfen kann). Sie sieht trotzdem wunderschön aus.


DSCF3506
2 Paar Socken für den Weihnachtsmarkt, ich glaube dieses Jahr habe ich schon 15 Paar Socken gestrickt. Die meisten sind schon in Kartons verpackt, für den Markt. Die Socken für Weihnachten, also Geschenke, kann ich ja leider einstellen, sonst ist ja die Überraschung weg*ggg*.

DSCF3501     
Die Socken links sind im falschen Patent gestrickt. Ein sehr schönes und effektvolles Muster, wie ich finde, wenn man/Frau keine Lust mehr auf Glatt rechts hat.

Bis bald,
GrüßLe Lucia

Montag, 9. November 2009

Reste verarbeitet

nachdem ich die erste Erkältungswelle hinter mich gebracht habe, habe ich meine Nähmaschine wieder aktiviert.
Von der Log cabin Decke sind noch einige ( viele) Streifen übrig, woraus ich dann eine kleine Sternendecke gemacht habe.

Wie unschwer zu erkennen ist, sind auch noch die Heftfäden dran und gequiltet ist auch noch nicht.
Kommt noch !


Zudem muss ich noch gestehen, dass ich im Moment doch die eine und andere Seite lese. Mein liebe Freundin Diana hat mir das Buch von Charlotte Thomas 'Die Liebenden von San Marco' ausgeliehen.
Einfach schön!

51f6fS1otOL._SS500_
Am letzten Mittwoch, bei unserem monatlichen Treffen haben wir mein Log cabin Decke geheftet.
Damit die Zeit, der Hand-Quiltabstinenz beendet ist. Ich hab auch gleich am Donnerstag gequiltet, den ganzen Tag. Mit der Konsequenz, dass ich am Donnerstagabend alles wieder aufgetrennt habe, und jetzt ganz konventionell quilte. Jeden Block einzeln. Ich hatte die Idee, die helle Fläche mit einer schönen gedrehten Kordel zu quilten, das hat aber ganz schrecklich ausgesehen. Für diese Feststellung musste ich aber schon sehr viel quilten. Und dann wieder sehr viel auftrennen. Dafür habe ich dann erst die Decke weggelegt und an den Socken weitergestrickt, das kann ich schon.
Liebe GrüßLe, bis bald
Lucia

Montag, 2. November 2009

Reste verarbeitet

nachdem ich die erste Erkältungswelle hinter mich gebracht habe, habe ich meine Nähmaschine wieder aktiviert.
Von der Log cabin Decke sind noch einige ( viele) Streifen übrig, woraus ich dann eine kleine Sternendecke gemacht habe.















Wie unschwer zu erkennen ist, sind auch noch die Heftfäden dran und gequiltet ist auch noch nicht.
Kommt noch !
Zudem muss ich noch gestehen, dass ich im Moment doch die eine und andere Seite lese. Mein liebe Freundin Diana hat mir das Buch von Charlotte Thomas 'Die Liebenden von San Marco' ausgeliehen.
Einfach schön!

Am letzten Mittwoch, bei unserem monatlichen Treffen haben wir mein Log cabin Decke geheftet.
Damit die Zeit, der Hand-Quiltabstinenz beendet ist. Ich hab auch gleich am Donnerstag gequiltet, den ganzen Tag. Mit der Konsequenz, dass ich am Donnerstagabend alles wieder aufgetrennt habe, und jetzt ganz konventionell quilte. Jeden Block einzeln. Ich hatte die Idee, die helle Fläche mit einer schönen gedrehten Kordel zu quilten, das hat aber ganz schrecklich ausgesehen. Für diese Feststellung musste ich aber schon sehr viel quilten. Und dann wieder sehr viel auftrennen. Dafür habe ich dann erst die Decke weggelegt und an den Socken weitergestrickt, das kann ich schon.

Liebe GrüßLe, bis bald
Lucia